München (dpa) - Die hoch verschuldete Schaeffler-Gruppe hat ihre Verluste verringern können: Angesichts wachsender Nachfrage aus der Autoindustrie konnte das Unternehmen im ersten Halbjahr seinen operativen Gewinn deutlich steigern. Unterm Strich steht aber noch immer ein Verlust von 260 Millionen Euro, wie Schaeffler mitteilte. Im Vorjahreszeitraum hatte das Minus noch 625 Millionen Euro betragen. Der Umsatz kletterte bis Ende Juni um mehr als 30 Prozent auf 4,5 Milliarden Euro.