Washington (dpa) - Die USA haben den Anschlag auf Israelis im Westjordanland aufs schärfste verurteilt und als entsetzliche Tat bezeichnet. Die brutale Attacke unterstreiche, wie weit die Gegner des Friedens gingen, um den Prozess zu blockieren. Die US-Regierung forderte die Konfliktparteien auf, die Friedensverhandlungen auch in schwierigen Zeiten voranzutreiben. Zwei Tage vor Friedensgesprächen zwischen Palästinensern und Israelis kamen bei dem Anschlag bei Hebron vier Menschen ums Leben.