Berlin (dpa) - Harte Arbeit, ständige Überstunden und raue Umgangsformen: Das sind die Klagen der Auszubildenden in Hotels- und Gaststätten. Bei einer Lehrlings-Umfrage des Deutschen Gewerkschaftsbundes scheidet die Ausbildung in dieser Branche besonders schlecht ab. Auf Platz eins bleibt die Lehre zum Industriemechaniker. Auf Platz zwei und drei folgen die Ausbildungen als Bank- beziehungsweise Industriekaufmann. Befragt wurden mehr als 7000 Lehrlinge in den 25 wichtigsten Ausbildungsberufen.