Berlin (dpa) - Nicht hinnehmbar - So lautet der Kommentar der Grünen zum Vertrag der Bundesregierung mit den Atomkonzernen. Der Vertrag schütze ausschließlich die Atomindustrie, sagte Fraktionschef Jürgen Trittin der Nachrichtenagentur dpa. Die Konzerne haben sich weitreichende Schutzklauseln zusichern lassen. Die Kosten für eine mögliche Nachrüstung der Atomkraftwerke wird auf 500 Millionen Euro je Kraftwerk begrenzt. Kosten die Nachrüstungen mehr, erhält der Bund weniger Geld für seinen geplanten Öko-Energiefonds.