New York (dpa) - Hollywood-Schauspielerin Katie Holmes (31) will so schnell kein Geschwisterchen für ihre Tochter Suri (4). «Vielleicht in ein paar Jahren, aber jetzt will ich erst mal sicherstellen, dass ich für Suri da bin», sagte die Ehefrau von Tom Cruise dem US-Magazin «Marie Claire».

Ihre Entscheidung habe viel mit ihrer eigenen Familie zu tun. «Ich bin die Jüngste in der Familie. Eine meiner Schwestern ist fünf Jahre älter als ich und von der nächsten trennen mich neun Jahre, also war ich so ein bisschen wie ein Einzelkind - und ich habe das sehr genossen», sagte Holmes. Sie habe es gemocht, die volle Aufmerksamkeit ihrer Mutter zu haben, meinte sie.