Grefrath (dpa) - Die Suche nach dem vermissten Mirco aus Grefrath geht weiter. Die Polizei hat ihre Suchtrupps wieder verstärkt. 200 Beamte sind im Einsatz. Die Ermittler konzentrieren sich jetzt auf die Landstraße 39 zwischen Grefrath und Wachtendonk. Sie glauben, dass der Entführer des Jungen die Straße vor elf Tagen mit seinem Auto benutzt hat. Außerdem wird das Fernsehen einbezogen. Heute Abend soll das niederländische TV-Publikum um Mithilfe gebeten werden, morgen folgt die ZDF-Sendung «Aktenzeichen XY ungelöst».