Deutsche Aktien verlieren bei ruhigem Handel

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt ist am Mittwoch nach freundlichem Start ins Minus gerutscht. Der Dax stand am Nachmittag 0,65 Prozent tiefer bei 6235 Punkten. Händler sprachen von Zurückhaltung vor weiteren wichtigen Konjunkturdaten aus den USA, die auch Gewinnmitnahmen am zuletzt gut gelaufenen Markt auslösten. Der MDax gab zuletzt 0,43 Prozent auf 8724 Punkte ab. Der TecDax verlor 0,48 Prozent auf 776 Punkte. Der Referenzkurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte ihn auf 1,2989 (1,2850) US- Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7699 (0,7782) Euro.