Tokio (dpa) - Japanische Fans der amerikanischen Rock-Ikone Elvis Presley (1935-1977) haben einen neuen Treffpunkt. Im «Salon Elvis» in der südwestjapanischen Stadt Fukuoka finden sich Anhänger des «King» von mehr als 1000 Erinnerungsstücken umgeben.

Dazu gehört auch ein Stoffhund, den Elvis laut der Agentur Kyodo einst der japanischen Musikkritikerin Reiko Yukawa schenkte. Nach Angaben des Betreibers soll der Salon ein Ort sein, wo Fans der Musik des 1977 verstorbenen amerikanischen Musikers lauschen und sich dabei entspannen können.