Ramallah (dpa) - Im Westjordanland sind erneut Israelis beschossen worden. Es ist der zweite gewaltsame Zwischenfall innerhalb von gut 24 Stunden. Gestern waren durch einen Anschlag vier Israelis ums Leben gekommen. Beim aktuellen Beschuss wurde laut israelischer Armee ein Mann schwer verletzt. Eine Frau habe leichte Verletzungen erlitten, als ihr Wagen östlich von Ramallah angegriffen wurde. Noch hat sich niemand zu der Tat bekannt. Die neue Gewalt überschattet die ersten direkten Nahost-Friedensgespräche seit zwei Jahren.