Berlin (dpa) - Für Kritiker ist die Reform das Ende der Solidargemeinschaft, für Minister Rösler der Einstieg in ein stabileres Gesundheitssystem. Fest steht: Für die 50 Millionen Kassenmitglieder wird es teurer.