Wiesbaden (dpa) - Die Arbeitnehmer in Deutschland spüren den Aufschwung in ihrem Geldbeutel - zumindest aus Sicht der Statistiker. Im zweiten Quartal stiegen die Reallöhne im Vergleich zum Vorjahreszeitraum kräftig um 2,3 Prozent. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Die Löhne stiegen nach Angaben der Statistiker fast in allen Branchen. Nur Beschäftigte der Bereiche Verkehr und Lagerei verdienten weniger. Die Preise stiegen allerdings auch und fraßen fast ein Drittel des Brutto-Mehrverdienstes.