New York (dpa) - Der US-Musiker Wyclef Jean hat seine Ambitionen auf das Präsidentenamt von Haiti endgültig aufgegeben. Er habe sich entschlossen, seine Bemühungen um eine Kandidatur zu beenden, heißt es in einer Erklärung Jeans. Der US-Rapper mit haitianischen Wurzeln hatte seine Kandidatur angemeldet. Im August war er - zusammen mit 14 anderen Bewerbern - von der Kandidatenliste gestrichen worden. Zur Begründung hieß es, Jean erfülle nicht die Voraussetzungen, da er nicht mindestens fünf Jahre lang in Haiti gelebt habe.