Mannheim (dpa) - Im Vergewaltigungsprozess gegen Fernsehmoderator Jörg Kachelmann vor dem Landgericht Mannheim hat die Mutter des mutmaßlichen Opfers ausgesagt. Sie wurde unter Ausschluss der Öffentlichkeit vernommen. Im Anschluss an die Aussage der Frau sollte ihr Ehemann vernommen werden. Zuvor waren zwei Angestellte des Hotels als Zeugen befragt worden. Kachelmann hatte dort eingecheckt, nachdem er vom mutmaßlichen Tatopfer gekommen war.