Essen (dpa) - Die Sanierung des Warenhauskonzerns Karstadt kommt offenbar gut voran. Das Geschäft habe sich während der Insolvenz überraschend gut entwickelt, sagte Karstadt-Chef Thomas Fox dem Magazin «Capital». Über die letzten zwei Jahre sei das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen kontinuierlich um 200 Millionen Euro gesteigert worden. Karstadt hatte im Sommer 2009 zusammen mit der Muttergesellschaft Arcandor und dem Versandhändler Quelle Insolvenz angemeldet.