New York (dpa) - Die fünf Veto-Mächte der Vereinten Nationen und Deutschland bereiten sich auf mögliche Gespräche mit dem Iran vor. Es soll um das umstrittene Atomprogramm des Landes gehen. Das teilte ein US-Regierungsbeamter mit. Am Rande der UN-Vollversammlung hatten sich die Außenminister der internationalen Iran-Gruppe, bestehend aus den USA, China, Russland, Frankreich,Großbritannien und Deutschland, über das weitere Vorgehen beraten. Einen Termin für eine Wiederaufnahme der Gespräche gibt es aber weiterhin nicht.