Bremen (dpa) - In keinem anderen Bundesland nutzen so viele Menschen das Internet wie in Bremen. Das zeigt eine Studie des Netzwerkes «Initiative D21», das jährlich die Internetverbreitung in Deutschland analysiert.

Mehr als 80 Prozent der Bremer Bürger sind demnach im Netz unterwegs, der Bundesdurchschnitt liegt bei 72 Prozent. In der Altersgruppe ab fünfzig Jahren steht Bremen ebenfalls an der Spitze. Rund zwei Drittel sind dort bereits online - beinahe 17 Prozentpunkte mehr als in der gesamten Bundesrepublik.

Auch bei der Internetnutzung von Frauen liegt Bremen vorn. Bundesweit sind knapp 65 Prozent der Frauen online, in Bremen bereits 74 Prozent.

Nonliner-Atlas