London (dpa) - In Afghanistan ist eine Britin entführt worden. Eine Sprecherin des britischen Außenministeriums sagte, London arbeite mit den lokalen Behörden zusammen, um ihre Freilassung zu erreichen. Die Frau arbeitet für eine amerikanische Hilfsorganisation. Sie wurde in der Provinz Kunar in Nordosten Afghanistan zusammen mit drei Afghanen von Bewaffneten gekidnappt. Die Gruppe sei in zwei Fahrzeugen unterwegs gewesen, als sie von den Aufständischen angegriffen wurde.