Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die Kritik von Opposition, Gewerkschaften und Sozialverbänden an der geplanten Erhöhung des Hartz-IV-Regelsatzes um fünf Euro pro Monat zurückgewiesen. Kanzlerin Angela Merkel bezeichnete das gleichzeitig vorgelegte «Bildungspaket» für Kinder von Langzeitarbeitslosen als «beachtlichen Vorschlag». Merkel will aber auf die SPD zugehen, um deren Zustimmung im Bundesrat zu erhalten. Sie forderte von der SPD konkrete Vorschläge, wo sie «mehr drauflegen» will.