Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax am Donnerstagnachmittag abermals ins Minus gerutscht. Der Leitindex verlor nach einer zwischenzeitlichen Kurserholung von knapp 3 Prozent zuletzt 0,65 Prozent auf 5 878,60 Punkte und weitete seine Verlustserie damit auf elf Tage aus.

Börsianer begründeten dies mit wieder aufgekeimten Sorgen um die Bonität Frankreichs. Das Land könne nach den USA der nächste Kandidat sein, der bei einer der großen Ratingagenturen seine Top-Einstufung verliere, hieß es.