Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat seine frühen Gewinne am Mittwoch kräftig ausgebaut. Der deutsche Leitindex stieg am Nachmittag um 3,53 Prozent auf 5843,31 Punkte. Überwiegend positiv ausgefallene Wirtschaftsdaten aus den USA sorgten am Nachmittag auf beiden Seiten des Atlantiks für zusätzlichen Aufwind.

Die Auftragseingänge der US-Industrie waren im Juli stärker als erwartet gestiegen und zudem hat sich die Stimmung der US-Einkaufsmanager in der Region Chicago im August weniger stark eingetrübt als erwartet. Händlern zufolge zeigten Anleger wieder mehr Risikobereitschaft, wie auch der fallende Goldpreis andeute.

Schnäppchenjäger seien insbesondere bei den zuletzt größten Verlierern unterwegs, betonte ein Börsianer. Das gelte nicht nur für zahlreiche Einzelwerte, sondern auch für den im internationalen Vergleich besonders schlecht gelaufenen Dax.