Paris (dpa) - Ein französischer Rentner hat aus Liebeskummer etwa hundert Ortsschilder abmontiert. Denn die betroffenen Orte hätten für ihn eine sentimentale Bedeutung, sagt der Mann. Die Aktion sei seine Art gewesen, die Trennung von seiner Frau zu verarbeiten, berichtet die Zeitung «Le Figaro». Der 67-Jährige wurde am vergangenen Montag von der Polizei geschnappt, als er ein Ortsschild der Stadt Albi abschrauben wollte. In seiner Wohnung fanden die Beamten zahlreiche Schilder, teilweise mit Herzen und Zeichnungen dekoriert.