Sofia (SID) - Das EM-Qualifikationsspiel zwischen Bulgarien mit Nationaltrainer Lothar Matthäus und England lässt die bulgarischen Fußballfans kalt. Bislang sind für das Duell am Freitag weniger als 15.000 Tickets verkauft worden. 43.600 Zuschauer fasst das Wasil-Lewski-Stadion im Herzen Sofias.

Bulgarien, das sich seit der EM 2004 in Portugal nicht mehr für große Turniere qualifiziert hat, ist in der Gruppe G nach fünf Spielen mit fünf Zählern Vorletzter vor den noch punktlosen Walisern, England (11 Punkte) führt die Tabelle an.