Berlin (dpa) - FDP-Generalsekretär Christian Lindner hat die Bedingungen seiner Partei für eine Zustimmung zum erweiterten Euro-Rettungsschirm EFSF bekräftigt. Für die Liberalen sei entscheidend, dass die Mitwirkungsrechte des Deutschen Bundestages gestärkt werden, sagte Lindner im Deutschlandfunk. Die Entscheidungen über den Rettungsschirm und Nothilfe in Europa müsse das Parlament treffen, und zwar bevor die Bundesregierung in europäischen Gremien ihre Zustimmung gebe. Ob die Bundesregierung im Parlament eine eigene Mehrheit für das Gesetz zusammenbekommt, ist unklar.