Hannover (dpa) - CDU und FDP werden eine eigene Mehrheit für den erweiterten Euro-Rettungsschirm zusammenbekommen. Davon ist zumindest FDP-Chef Philipp Rösler überzeugt. Bundeskanzlerin Angela Merkel könne sich sowohl auf den Koalitionspartner FDP verlassen als auch auf ihre eigene Fraktion und Partei sagte er. Außerdem wies Rösler Rücktrittsforderungen aus den eigenen Reihen an Außenminister Guido Westerwelle wegen dessen umstrittener Libyen-Haltung zurück. «Wir haben ein Team in der Bundesregierung, dazu gehört auch Guido Westerwelle», sagte Rösler der «Passauer Neuen Presse».