Venedig (dpa) - Mit dem neuen Film von George Clooney wird heute (Mittwoch) Abend das Internationale Filmfestival Venedig eröffnet. Das Polit-Drama «The Ides of March» ist das vierte Werk, bei dem der Hollywoodstar Regie führte.

Es ist außerdem einer der 23 Beiträge, die im Wettbewerb des ältesten Filmfestivals der Welt um den Goldenen Löwen konkurrieren. Dazu gehören zum Beispiel auch «Carnage» von Roman Polanski und «A Dangerous Method» von David Cronenberg.

Außer Konkurrenz zeigen Regisseure wie Steven Soderbergh und Popstar Madonna ihre neuen Filme. Deutschland ist in diesem Jahr nicht mit einem eigenen Werk im Wettbewerb vertreten.

Die Preise des 68. Filmfestivals werden am 10. September vergeben. Präsident der Jury ist der US-Regisseur Darren Aronofsky. Er hatte für sein Boxer-Drama «The Wrestler» vor einigen Jahren selbst den Goldenen Löwen gewonnen.

Festivalseite