Rom (SID) - Der Wechsel des Innenverteidigers Simon Kjaer vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg zum italienischen Erstligisten AS Rom ist laut Medienberichten perfekt. Der Spieler unterziehe sich am Freitag dem Medizin-Check und werde im Anschluss einen Fünfjahresvertrag unterzeichnen, berichtete die italienische Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport".

Die Ablösesumme soll insgesamt bei 9,5 Millionen Euro liegen, wobei angeblich zunächst nur 2,5 Millionen Euro fließen würden. Die Restsumme soll erst im kommenden Jahr beglichen werden. Der 22-Jährige werde pro Jahr 1,2 Millionen Euro plus Prämien verdienen. "Ich habe sofort das Angebot angenommen. Es ist eine Ehre, mit so großartigen Fußballern zu spielen", wird Kjaer zitiert. Der Däne stand bereits von 2008 bis 2010 beim italienischen Erstligisten US Palermo unter Vertrag.

Beim VfL Wolfsburg wollte man den Transfer noch nicht bestätigen. Trainer Felix Magath sagte allerdings am Donnerstag über Kjaer: "Er ist unterwegs, um beim AS Rom einen Vertrag zu unterzeichnen." Der Abwehrspieler verfolgte am Abend in Rom das Ausscheiden seines vermeintlich neuen Klubs in der Europa League beim 1:1 gegen den slowakischen Verein Slovan Bratislava (1:1). Das Hinspiel hatte Bratislava 1:0 gewonnen.

Kjaer war zur Saison 2010/2011 von Palermo für geschätzte zwöf Millionen Euro nach Wolfsburg gewechselt und erzielte in 35 Bundesligaspielen ein Tor.