Nassau (dpa) - Nach den Verwüstungen auf den Bahamas hat Hurrikan «Irene» seinen Weg in Richtung US-Ostküste fortgesetzt. In New York erwägt Bürgermeister Michael Bloomberg bereits Evakuierungen niedrig gelegener Stadtgebiete. Bundesstaaten an der Ostküste verhängten bereits vorbeugend den Notstand in einigen Regionen. Laut TV-Berichten flohen Tausende Menschen aus Feriengebieten in North Carolina. US Kriegsschiffe verließen den Hafen Norfolk, um sich auf hoher See in Sicherheit zu bringen.