Bergisch Gladbach (dpa) - Die FDP will angesichts der Querelen um Außenminister Guido Westerwelle mit einem Zwölf-Punkte-Plan wieder inhaltliche Akzente setzen. Wie die Nachrichtenagentur dpa am Rande der Klausurtagung der FDP-Bundestagsfraktion in Bergisch Gladbach erfuhr, werden in einer «Bensberger Erklärung» liberale Standpunkte zur «Sicherung von Wachstum und Beschäftigung» festgelegt. Das Strategiepapier soll auf Schloss Bensberg beschlossen werden.