Offenbach/Berlin (dpa) - Heute ist es zunächst noch vielfach sonnig oder nur locker bewölkt. Im Westen nimmt die Bewölkung im Tagesverlauf, und es entwickeln sich teils starke Gewitter, die mit Starkregen, Hagel und Sturmböen auch unwetterartig ausfallen können. Gebietsweise kann es nach Abzug der Gewitter noch stärker regnen.

Das teilte der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mit. Die Temperatur erreicht nochmals Höchstwerte von 30 bis 34 Grad im Osten sowie in der Mitte und um 28 Grad im Westen. Der Wind weht schwach bis mäßig, überwiegend aus südlichen bis westlichen Richtungen. Bei Gewittern sind auch schwere Sturmböen möglich.

In der Nacht zum Samstag breiten die kräftigen Gewitter weiter ostwärts aus. Die Temperatur sinkt auf 17 bis 13 Grad, wobei es im westlichen Mittelgebirgsraum am kühlsten wird.