Koblenz (dpa) - Bei einem Unwetter ist in Koblenz eine Frau in einem Biergarten von einem herabstürzenden Ast erschlagen worden. Das Unwetter war am Freitagnachmittag über Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz gezogen und hatte Sachschaden in Millionenhöhe verursacht.

So beschädigten in Mülheim bei Bernkastel-Kues an der Mosel schwere Hagelkörner etwa eineinhalb Dutzend Hubschrauber, die anlässlich eines Helikoptertreffens auf einer Wiese standen. «An der Mosel dürften die Schäden in die Millionen gehen», sagte ein Polizeisprecher. «Der Hagel hat viel zerdeppert.»

In der Region um Bernkastel-Kues wurden Hausdächer, Rollläden, Dachfenster und Autos beschädigt. Bei Büdlich schlug ein Blitz in eine Scheune ein und setzte sie in Brand. Verletzt wurde von dem Feuer laut Polizei niemand. Auch Bäume stürzten um. Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz.

Gewitter, Schauer und heftige Sturmböen richteten auch in Nordrhein-Westfalen Schäden an, doch verlief das Unwetter dort eher glimpflich. Am Niederrhein mussten allerdings mehrere Bahnstrecken gesperrt werden, weil umgestürzte Bäume auf Schienen und in Oberleitungen gekracht waren. Bei Heinsberg wurde ein Frau leicht verletzt, als ein Baum auf ihr Auto stürzte.