Banja Luka (Bosnien-Herzegowina) (SID) - In der bosnischen Premier League haben Krawalle für einen Spielabbruch gesorgt. In der Begegnung zwischen Meister FK Borac Banja Luka und Pokalsieger Zeljeznicar Sarajevo stürmten Hooligans nach 28 Spielminuten den Platz und bewarfen die gegnerischen Anhänger mit Steinen und Fackeln.

Der bosnische Fußball-Verband will im Laufe der Woche über die Spielwertung und mögliche Konsequenzen entscheiden. Auslöser der Ausschreitungen war der Führungstreffer der Gäste durch Eldar Adilovic.