Daun (dpa) - Schauspieler Dietmar Bär (50) isst nicht nur als «Tatort»-Kommissar Freddy Schenk gerne Currywurst, er mag sie auch im echten Leben. «Ich bin als Ruhrpottler damit aufgewachsen», sagte Bär am Samstagabend bei der «Roland»-Filmpreisverleihung in Daun der Nachrichtenagentur dpa.

«Ich esse sie jetzt nicht alle zwei Tage, aber immer gerne, wenn ich weiß, wo das Fleisch herkommt.» Am liebsten aus Geflügelwurst. «Schweinefleisch esse ich nicht mehr», sagte der gebürtige Dortmunder.

An der Bude in den Kölner «Tatort»-Folgen schmecke die Currywurst besonders lecker. Seit drei Tagen dreht Bär eine neue Folge des TV-Krimis in der Domstadt, eine Art Zweiteiler mit den Leipziger Kollegen.

Dietmar Bär