Paris (dpa) - Assoziationen, zeitkritische Kommentare und eine Flut an Bildern, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben: «Film Socialisme» von Jean-Luc Godard ist eine Collage, ein Strom vorbeiziehender Dialoge und Szenen.

Der in Cannes in der Kategorie «Un certain regard» präsentierte Film ist eine Reise durch die Zeit, eine Patchwork-artige zeitkritische Reflexion über die Entwicklung der Welt von heute, angefangen bei den alten Ägyptern. Ein Essayfilm, der keine Handlung erzählt, sondern in typischer Godard-Manier das kritische Weltbild des 80-jährigen Filmemachers widerspiegelt. In dem Film spielt neben Christian Sinniger, Catherine Tanvier, Alain Badiou auch Patti Smith mit.

(Film socialisme, Frankreich 2011, 102 Min., FSK ab 0, von Jean-Luc Godard, mit Christian Sinniger, Patti Smith, Catherine Tanvier, Alain Badiou)

Homepage des Films