Wolfsburg (dpa) - Die beiden bereits eng verbandelten Autobauer Volkswagen und Porsche werden nach Unternehmensangaben nicht mehr in diesem Jahr verschmelzen. Das teilten die Volkswagen AG und der Porsche-Dachkonzern Porsche Automobil Holding SE am Abend mit. Damit sei das geplante Zusammengehen aber nicht endgültig geplatzt. Weitere Optionen für die Fusion sollten jetzt geprüft werden, hieß es.