Rom (SID) - Der Streik der italienischen Fußballer wird am Montag höchstwahrscheinlich beendet sein. Im Streit mit der Eliteliga Serie A über Inhalte eines neuen Rahmenvertrags hat die Spielergewerkschaft AIC einer Übergangslösung bis zum Juni 2012 zugestimmt, die am Montag von beiden Seiten unterzeichnet werden soll. In den kommenden Monaten soll dann ein neuer Vertrag ausgehandelt werden, der ab der Spielzeit 2012/13 greifen würde.

Wegen des Spielerstreiks hatte der italienische Verband FIGC den für das vergangene Wochenende geplanten Saisonauftakt verschoben. Die Meisterschaft soll am kommenden Freitag mit der Partie des Meisters AC Mailand gegen Lazio Rom beginnen, den neuen Klub des deutschen Nationalspielers Miroslav Klose.