Hannover (dpa) - Ein deutschlandweites Verbot von kriminellen Rockerbanden ist aus Sicht der norddeutschen Innenminister noch in weiter Ferne. Ein allgemeines Verbotsverfahren sei schon aus organisatorischen Gründen kaum möglich, sagte Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann nach einer Konferenz mit seinen Kollegen. In den norddeutschen Ländern kommt es zunehmend zur Neugründung von Rockergangs. Diese stünden teilweise in Konkurrenz zueinander - deshalb komme es immer wieder zu erheblichen Straftaten.