Doha (dpa) - Im Streit mit Israel hat der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan den Ton weiter verschärft. Künftig würden türkische Hilfslieferungen in das Palästinensergebiet unter den Schutz von Kriegsschiffen gestellt. Das sagte er dem arabischen Nachrichtensender Al-Dschasira. Die humanitäre Hilfe der Türkei werde nicht mehr angegriffen. Das sagte er mit Blick auf einen israelischen Militäreinsatz gegen ein türkische Gaza-Hilfsschiff, bei dem im vergangenen Jahr neun türkische Aktivisten getötet worden waren.