Hamburg (dpa) - Mit zahlreichen prominenten Gästen hat in Hamburg die Preisverleihung des Deutschen Radiopreises 2011 begonnen. Öffentlich-rechtliche und private Hörfunksender verleihen die Auszeichnungen in insgesamt zehn Kategorien, darunter das «Beste Nachrichtenformat», die «Beste Morgensendung» oder die «Beste Höreraktion». Die Jury des Grimme-Instituts hatte zuvor aus 265 Produktionen von 135 Sendern die jeweils drei besten Bewerber nominiert.