Frankfurt/Main (dpa) - Die Fluglotsen könnten in der kommenden Woche in den Ausstand gehen. Am Abend scheiterte die Schlichtung zwischen der Deutschen Flugsicherung und der Gewerkschaft der Flugsicherung. Die Arbeitgeber sprechen von einem Eklat, sie werfen der GdF vor, sie habe die Gespräche platzen lassen. Die ersten Streiks könnten nach Gewerkschaftsangaben möglicherweise am Mittwoch stattfinden, wahrscheinlich für mehrere Stunden. Zunächst wird die Tarifkommission am Montag über das weitere Vorgehen beraten.