Peking (dpa) - Bei einem Busunglück im Nordosten Chinas sind mindestens 35 Menschen ums Leben gekommen. Wie die Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf die Polizei berichtet, wurden 18 Menschen verletzt. Der Bus stieß auf einer Schnellstraße in der Hafenstadt Tianjin mit einem Auto zusammen und überschlug sich. Viele Menschen wurden aus dem Wagen geschleudert.