Hamburg (dpa) - Die Buchhandelskette Thalia wird in diesem Jahr voraussichtlich erstmals einen Milliardenumsatz erzielen. Das kündigte Thalia-Chef Michael Busch wenige Tage vor Beginn der Frankfurter Buchmesse im Gespräch mit der «Wirtschaftswoche» an.

Douglas, der Mutterkonzern der Buchhandelskette, wird an diesem Montag seine Geschäftsdaten für 2010/2011 vorlegen.

Dass trotz des erwarteten Rekordumsatzes das Unternehmen in den ersten neun Monaten dieses Jahres bisher mit 8,8 Millionen Euro deutlich weniger Gewinn gemacht hat als im Vorjahreszeitraum (28,4 Mio Euro), erklärte Busch mit hohen Investitionen in den Online- und E-Book-Bereich. «Wir stehen vor der Herausforderung, die Leistungsfähigkeit im Laden aufrechtzuhalten und gleichzeitig in Internet und digitales Lesen zu investieren», sagte er der Zeitung. Auf der Messe in Frankfurt wird Thalia eine eigene App für Smartphones vorstellen.