Suzuka (SID) - Sebastian Vettel ist durch seinen vorzeitigen WM-Triumph in Suzuka zum jüngsten zweimaligen Weltmeister der Formel-1-Geschichte aufgestiegen. Der Heppenheimer, der sich 2010 auch den Rekord des jüngsten Weltmeisters gesichert hatte, zählte bei der Entscheidung am Sonntag in Suzuka 24 Jahre und 98 Tage. Damit war er knapp ein Jahr jünger als der bisherige Rekordhalter Fernando Alonso bei seinem zweiten Triumph 2006 (25 Jahre, 85 Tage).

Vettel ist auch der erste Pilot nach Alonso, der seinen Titel erfolgreich verteidigt und der 15. Formel-1-Pilot, der sich mehr als einmal die Krone holt. Rang drei in der Liste der jüngsten Doppelweltmeister nimmt Rekordchampion Michael Schumacher ein, der 1995 genau 26 Jahre und 292 Tage alt war.