Suzuka (SID) - Sebastian Vettel hat als erst neunter Fahrer in der 62-jährigen Geschichte der Formel 1 einen Weltmeistertitel erfolgreich verteidigt. Der Red-Bull-Pilot wiederholte am Sonntag in Suzuka seinen Erfolg aus dem vorigen Jahr und reihte sich damit in eine Liste klangvoller Namen ein. Zuletzt war es 2006 dem Spanier Fernando Alonso gelungen, zwei Titel in Folge zu gewinnen.

Vettel hat jetzt die Chance, 2012 vielleicht den Hattrick perfekt zu machen. Das haben bislang lediglich der legendäre Argentinier Juan Manuel Fangio und Rekordchampion Michael Schumacher geschafft. Fangio holte von 1954 bis 1957 ohne Unterbrechung vier seiner insgesamt fünf Titel. Schumacher triumphierte von 2000 bis 2004 sogar fünfmal in Folge.

Erster erfolgreicher Titelverteidiger war 1953 der Italiener Alberto Ascari. Der Australier Jack Brabham gewann 1959 und 1960 die ersten beiden seiner insgesamt drei Weltmeisterschaften. Danach dauerte es 26 Jahre, bis der Franzose Alain Prost 1986 zum zweiten Mal in Folge Champion wurde. 1990 und 1991 war Prosts brasilianischer Rivale Ayrton Senna die Nummer eins.

Schumacher gelang 1994 und 1995 sein erster Doppelpack. 1998 und 1999 triumphierte der Finne Mika Häkkinen.