Catania (Italien) (SID) - Der ehemalige Europameister Sven Schmid ist bei der Fecht-WM in Catania als erster Deutscher ausgeschieden. Der Degenfechter aus Tauberbischofsheim unterlag nach überstandener Qualifikation in der ersten K.o.-Runde dem Tschechen Jakub Ambroz 10:15.

Auch der Heidenheimer Stephan Rein verpasste den Sprung in die Einzelentscheidung am Mittwoch. Er verlor in der Runde der letzten 98 gegen den Polen Robert Andrezejuk 13:15.

Europameister Jörg Fiedler (Leipzig) und Martin Schmitt (Tauberbischofsheim) waren bereits für das Hauptfeld der besten 64 qualifiziert.