Tokio (dpa) - Andy Murray hat das ATP-Turnier in Tokio gewonnen. Der Brite bezwang im Finale den Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal mit 3:6, 6:2, 6:0 und zeigte dabei eine bärenstarke Leistung.

Für Murray war es erst der fünfte Erfolg im 18. Vergleich mit dem spanischen Branchenprimus. Die letzten fünf Tennis-Duelle hatte Nadal allesamt gewonnen. Murray benötigte 2:16 Stunden für seinen Sieg bei der mit 1,2 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung in der japanischen Hauptstadt.

Bilanz Nadal - Murray