Warschau (dpa) - Bei den Parlamentswahlen in Polen zeichnet sich ein deutlicher Sieg der Partei von Ministerpräsident Donald Tusk ab. Die liberalkonservative Bürgerplattform PO hat nach einer ersten Prognose 39,6 Prozent der Stimmen gewonnen. Für Oppositionsführer Jaroslaw Kaczynski stimmten 30,1 Prozent. Drittstärkste Partei wurde die neu gegründete Protestpartei Ruch Palikota eines ehemaligen PO-Abgeordneten, die auf Anhieb mit 10,1 Prozent der Stimmen ins Parlament gewählt wurde.