Warschau (dpa) - Die liberalkonservative Bürgerplattform (PO) von Ministerpräsident Donald Tusk hat einer ersten Prognose zufolge bei den polnischen Parlamentswahlen gewonnen. Demnach hat die Regierungspartei 39,6 Prozent der Stimmen erhalten, berichtete der Nachrichtensender TVN 24.

Sie führt damit vor der nationalkonservativen Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) von Oppositionsführer Jaroslaw Kaczynski, für die 30,1 Prozent der Wähler stimmten.

Webseite Wahlkommission - polnisch