Warschau (dpa) - Bei der Parlamentswahl in Polen hat die proeuropäische Bürgerplattform von Ministerpräsident Donald Tusk einen klaren Sieg errungen. Nach Auszählung fast aller Stimmen liegt Tusks liberalkonservative Partei mit 39 Prozent deutlich in Führung. Die nationalkonservative Partei Recht und Gerechtigkeit von Oppositionsführer Jaroslaw Kaczynski kommt nur auf 30 Prozent. Hochrechnungen zufolge hat Tusk eine Mehrheit sicher, wenn er die Koalition mit der Bauernpartei PSL fortsetzt. Das offizielle Wahlergebnis wird voraussichtlich morgen Abend bekanntgegeben.