Berlin (dpa) - Viele türkischstämmige Eltern sehen Kinder von Zuwanderern in der Schule benachteiligt. 59 Prozent glauben, dass diese Mädchen und Jungen nicht die gleichen Chancen haben wie deutsche Mitschüler. Das zeigt eine Umfrage des Allensbach-Instituts. Zu den wichtigsten Ursachen für die Ungleichheit zählen diese Eltern Vorurteile bei vielen Lehrern und mangelnde Deutschkenntnisse der Kinder. Gut die Hälfte glaubt, dass Zuwandererkinder bei gleicher Leistung schlechter benotet werden als deutsche Mitschüler.