Mönchengladbach (SID) - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss lange auf seinen Stürmer Igor de Camargo verzichten. Der 28-Jährige erlitt im Training der belgischen Nationalmannschaft am Montag einen Teilabriss des Innenbandes im linken Knie. Das ergab eine Kernspinuntersuchung am Dienstagmorgen.

De Camargo, der damit für das EM-Qualifikationsspiel am Dienstagabend in Düsseldorf gegen die deutsche Nationalmannschaft ausfiel, hatte das Training am Montag vorzeitig beendet und sofort das Quartier verlassen. Trainer Lucien Favre muss damit in den kommenden Wochen ohne den Belgier auskommen.